Energieberatung: Nichtwohngebäude

Nichtwohngebäude

Für Nichtwohngebäude – z.B. Schule, Kindergarten, öffentliche Gebäude, Geschäftshäuser ist der Energieausweis seit 01.07.2009 verpflichtend.

Für Nichtwohngebäude kann der Eigentümer sowohl den bedarfsorientierten (Bedarfsausweis) als auch den verbrauchsorientierten (Verbrauchsausweis) Energieausweis durch einen Energieberater erstellen lassen. Diese Energieausweise gelten wie der Energieausweis für Wohngebäude für 10 Jahre.


Bedarfsorientierter Energieausweis für Nichtwohngebäude (Bedarfsausweis)

Ein sog. Bedarfsausweis ist aussagekräftiger als ein Verbrauchsausweis. Hier berechnet der Energieberater den konkreten Energiebedarf auf der Grundlange eines der Nutzung entsprechenden vorgegebenen Referenzgebäudes. Dabei informiert der Bedarfsausweis über den Primärenergiebedarf und Endenergiebedarf, über Energieverluste von Gebäudehülle und Anlagentechnik und erhebt sowie bewertet die Daten zur CO2-Emmission.

Verbrauchsorientierter Energieausweis für Nichtwohngebäude (Verbrauchsausweis)

Der verbrauchsabhängige Energieausweis berücksichtigt dahingehend nur alle witterungsbereinigten und leerstandsbereinigten Verbrauchskennwerte und analysiert das Nutzerverhalten über die letzten drei Jahre hinweg.

Planung

Eine Modernisierung oder ein Neubau müssen sorgfältig geplant werden, damit in der Bauphase alles reibungslos läuft.

Statik & Sanierung

Mit der Berechnung der Statik legen wir bei Ihrem Bauprojekt das richtige Fundament - egal ob bei Erweiterungen, Neubau oder Sanierung.

Gebäude-Energie-Beratung

Wir erstellen in der Planungsphase Energiespar-konzepte für Neu- und Altbau und beraten Sie bei der Wahl der Anlagentechnik und der Dämmstoffe.

Kontaktdaten

Christian Ahle
Dipl.-Ing. Univ. Bauwesen
Tel.: 08433 9117
Fax: 08433 9118
www.Ingenieurbuero-Ahle.de
Info@Ingenieurbuero-Ahle.de

Ihr Weg zu uns

Adresse

Büro und Musterhaus:
Columbusstr. 2
86571 Langenmosen
Sitz:
Dantestraße 9
86571 Langenmosen